21.02.18 Jimmy Gee

Was macht Jimmy Gee, wenn er nicht auf der Bühne steht und ein Konzert gibt? Er schreibt neue Songs und nimmt sie zusammen mit seiner Band in seinem Studio in Berlin auf. Wir haben Jimmy zur aktuellen Arbeit im Studio interviewt und liefern euch einen kurzen Einblick hinter die Kulissen des neuen Albums.

NBNL: Ihr seid momentan dabei, ein neues Album aufzunehmen und zu produzieren. Bisher habt ihr die Neuaufnahme von „She’s Got The Money“ preisgegeben. Wird es weitere Remakes der älteren Song geben?

Jimmy Gee: Hallo ihr Beiden, da habt ihr aber genau hingehört. Ihr habt recht, und „She’s Got The Money“ ist tatsächlich auf dem Album. Doch nicht nur der! Das ganze Album ist ein Remake. Der Grund war ganz einfach: Das erste Album „Rock’n’Roll Will Never Die“ war schon letztes Jahr ausverkauft und eine Neupressung kam einfach nicht in Frage. Dazu war das Album vom Recording her nicht gut genug. Ich habe jetzt diese fantastische Band und ich dachte mir: Wie mögen die Songs jetzt klingen, wenn meine Jungs sie mit ihrem Können einspielen? Also beschloss ich, die besten Songs von den 17 auszusuchen und neu aufzunehmen. Und soll ich Euch was sagen? Das war verdammt gut so! Wir haben echt ein paar Schippen drauf gelegt und es klingt bisher fantastisch! Ende 2018 sollte „Rock’n’Roll Will Never Die RELOADED“ dann zu haben sein!
NBNL: Wie werden die neuen Songs sein? Wird das Album eher rockig, bluesig, oder vielleicht sogar durchwachsen?
Jimmy Gee: Da es keine neuen Songs (außer einer) sind, können sich viele von Euch schon in etwa vorstellen, wie es werden könnte. Aber für unseren Geschmack echt rockig! Weniger Balladen und mehr Bums! Dennoch kommen die Balladen- und Blues-Fans auf ihre Kosten, versprochen!
NBNL: Dürfen sich die Fans auf eine Jimmy-typische Ballade freuen?
Jimmy Gee: Natürlich! Auch wenn es nur zwei Balladen sind! Es wird kuschelig! Und wer gern mit den Engeln fliegt und sich dabei Symphonien von gebrochenen Herzen anhört, sollte wissen, was passiert!
NBNL: Hast du einen der neuen Songs besonders ins Herz geschlossen?
Jimmy Gee: Oh man, das ist ’ne schwere Frage. Mein Favorit ändert sich jede Woche irgendwie nach der Stimmung. Aber “She’s Got The Money” wird cool! Wir haben alle Songs etwas verändert. Hier und da mal was Neues. Das bringt die Zeit einfach mit sich.
NBNL: Welche Themen werden auf dem neuen Album angesprochen? Liebe, Hass, Politik, Krieg, Frieden, Sex, Lebensgenuss?
Jimmy Gee: Die Themen von „Rock’n’Roll Will Never Die“ sind: Liebe, Tod und Fun. Ich glaube, das trifft es ganz gut. Wären es alles neue Songs geworden, wären es sicherlich mehr gegen Krieg geworden.
NBNL:Was habt ihr für 2018 außerdem geplant? Geht’s auf große Welttournee? 😉 
Jimmy Gee: Hahaha Welttournee… ich glaube diesen Traum haben wir alle längst verloren. Sowas können nur noch die ganz Großen machen. Musik zu machen, ist wahnsinnig teuer und sehr riskant. Wir werden in Europa bleiben und gerade in Deutschland, Schweiz und UK dieses Jahr spielen. Nach langen Überlegen, sind wir der Meinung, weniger aber dafür gute Gigs zu spielen. Diese Club-Doordeal-Mentalität kostet uns einfach zu viel Geld und Zeit. Es zeigte sich immer wieder, dass es coole Veranstalter gibt, die Werbung machen und sich den Po aufreißen, aber auf die Anderen haben wir keine Lust mehr. Das Leben ist zu kurz, um es zu verschwenden!
NBNL: Die letzten Worte gehören dir. Let’s go!
Jimmy Gee: Liebe Rockfans, unterstützt eure Bands. Geht auf Konzerte und habt Spaß dabei. Kauft CDs und hört sie! Kauft Shirts und tragt sie! Macht Werbung für gute Musik! Geht aus dem Haus, auch wenn’s regnet. Sonst werdet ihr in Zukunft keine Live-Musik mehr hören und sehen!! Rock on, euer Jimmy.